Casino Aachen

Casino Aachen
Jetzt Bewerten!

Die Geschichte von Aachen reicht bis in die Jungzeitstand zurück, während der sich laut archäologischen Befunden die erste Siedlung an dieser Stelle entwickelte. Im römischen Kaiserreich war die inzwischen befestigte Stadt ein wichtiger Handelsposten für das sich auf linksrheinischer Seite ausdehnende Germanien, das sich römischen Eroberungsversuchen erfolgreich widersetzte. Heute ist Aachen vor allem eine Stadt der Kultur mit vielen Baudenkmälern und zahlreichen Veranstaltungen, die über das ganze Jahr verteilt stattfinden.

Spielbank Aachen
Übersichtsseite der Spielbanken in der Deutschland


Infos zur Spielbank:

Casino Aachen
Krefelder Str. 205
52070 Aachen

Mo bis So von 15:00 bis 03:00 Uhr
Automatenspiel von 11:00 bis 03:00 Uhr
Zutritt ab 18 Jahren.


Beste Online Alternative:

Jackpot City Online Casino

Jetzt bei Jackpot City spielen

 

 

Das Casino

Die Stadt verfügt auch über ein weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekanntes Casino, denn als westlichste Großstadt Deutschlands zieht Aachen neben deutschen Spielern auch viele aus den Benelux-Staaten, aus Frankreich und noch weiter an. Untergebracht ist das Casino in einer imposanten, im neuklassizistischen Stil erbauten, ehemaligen Privatresidenz, deren durch ionische Säulen gestützte Eingangshalle an einen altrömischen Tempel und damit Aachens kaiserlich-römische Vergangenheit erinnert. Schon damals war das Glücksspiel offensichtlich eine beliebte Freizeitbeschäftigung, denn Archäologen fanden bei Ausgrabungen der römischen Überreste der Stadt neben Würfeln auch Brettspiele.

Das Angebot

Was den alten Römern recht war, soll dem modernen Europäer nur billig sein, denn heutzutage vergnügt man sich im Casino bei einer weitaus umfangreicheren Anzahl verschiedenster Glücksspiele, wobei die Spielbank in Räumlichkeiten für klassische Casino-Spiele und Spielautomaten untergliedert ist. Wem der Sinn nach klassischen Spielen wie Französischem und Amerikanischem Roulette, sowie Black Jack und Poker steht, muss sich allerdings herausputzen, denn Jackett und Krawatte sind Pflicht. In den Spielautomaten gewidmeten Räumlichkeiten wird jedoch keine Kleiderordnung durchgesetzt. Auch Raucher werden sich hier wohlfühlen, da sowohl im Automatenspielbereich als auch in der klassischen Spielsektion Raucherzimmer verfügbar sind, so dass man „für einen schnellen Zug“ nicht vor die Tür geschickt wird. Für Glücksspiel-Novizen dürfte es interessant sein zu erfahren, dass das Casino für klassische Spiele auch sogenannte „Beginner-Tische“ unterhält. An diesen sind die Mindesteinsätze niedriger und die Croupiers beantworten auch gerne Fragen, die man vielleicht zum Spiel oder dessen Regeln hat. Für Pokerfreunde veranstaltet das Casino jeden Sonntag ein Turnier. Für das leibliche Wohl sorgen zwei Bars mit breiter Getränkeauswahl und kleinen Imbissen.

Standort der Spielbank

Weitere Informationen

Der klassische Casinobereich hat jeden Tag von 15 Uhr bis 3 Uhr morgens (samstags bis 4 Uhr) geöffnet, das Automaten-Casino von 11 Uhr bis 2 Uhr morgens. Der Eintritt beträgt gegenwärtig 5 Euro fürs klassische Spiel und 1 Euro fürs Automatenspiel. Selbstverständlich kann man aber auch preisvergünstigte Zehner- und sogar Jahreskarten erwerben. Die Anmeldegebühr für das Pokerturnier kostet momentan 30 Euro plus 10 Euro Gastronomiezuschlag.

Casino in Aachen