Luitpold-Casino Bad Kissingen

Luitpold-Casino Bad Kissingen
Jetzt Bewerten!

Der schöne unterfränkische Kurort Bad Kissingen ist nicht nur seit Jahrhunderten wegen der gesundheitlichen Vorzüge seiner berühmten Heilwasserquellen bekannt, sondern auch wegen seines Casinos. Immerhin ist es urkundlich belegt, dass hier bereits seit Beginn des 18. Jahrhunderts dem Glücksspiel gefrönt wird. Die heutige Spielbank, benannt nach dem ehemaligen bayerischen Prinzregenten Luitpold, ist in einem eindrucksvollen neoklassizistischen Bau untergebracht, der aus allen Ecken, Winkeln, Erkern und Säulenkapitellen Tradition atmet.

Spielangebot

Amerikanisches Roulette dominiert das geschehen im Großen Spielsaal, denn es belegt gleich 5 Tische. Doch auch Blackjack und Poker kommen mit jeweils 2 Tischen nicht zu kurz. Da wir uns im Freistaat befinden, darf auch die Variante Bavarian Stud Poker nicht fehlen, für die ebenfalls 2 Tische reserviert sind. Pokerfreunde müssen sich jedoch darüber bewusst sein, dass die Pokertische ausschließlich an Wochenenden, d.h. von Freitag bis Sonntag, betrieben werden.

Jeweils am zweiten und vierten Freitag jedes Monats werden im Luitpold-Casino übrigens die Qualifikationsturniere zur lukrativen Spielbanken Bayern Pokermeisterschaft ausgetragen. Der Buy-in beträgt 110 Euro pro Person.

Keine Spielbank kommt heutzutage ohne einen Automatensaal aus; auch das Luitpold-Casino nicht. Im Kleinen Spiel steht eine äußerst breite Auswahl moderner Slot-Automaten bereit, aber auch Spielautomaten für Bingo, Keno und Videopoker sind selbstverständlich verfügbar. Außerdem kann man sich an einer elektronischen Multi-Rouletteanlage versuchen, die über 12 Touchscreen-Monitore verfügt. Etliche der Spielautomaten sind an zwei Jackpot-Systeme angeschlossen, den hauseigenen bad Kissingen Jackpot sowie den Bayern Jackpot, in dem alle bayerischen Spielbanken zusammengeschlossen sind.

Gastronomie

Die Spielbank Bad Kissingen betreibt gleich zwei Bars, an denen man zwischen den Spielgängen ein gepflegtes Getränk genießen kann, darunter natürlich auch den einen oder anderen der exzellenten fränkischen Weine. Im ebenfalls zum Casino gehörenden „Le Jeton“ Restaurant serviert man fränkische, bayerische und auch internationale Spezialitäten. Bei schönem Wetter kann man auch auf der Sonnenterasse speisen.

Kleiderordnung

Elegant muss die Kleidung sein, wenn man Zutritt zum Großen Spielbank begehrt. Obwohl bei den Herren Jackettpflicht besteht, kann allerdings auf eine Krawatte verzichtet werden. Für den Automatensaal genügt saubere – aber nicht zu lockere – Freizeitbekleidung.

Weitere Infos

Das Rauchen ist nirgendwo im Casinobereich erlaubt. Wer an Nikotinentzug zu leiden beginnt, kann sich allerdings – bei Wind und Wetter – für einen Glimmstengel auf die Sonnenterrasse begeben.

Das Mindestalter für den Zutritt beträgt wie bei allen Casinos im Freistaat 21 Jahre und gültige Ausweispapiere müssen mitgeführt werden. Lediglich 50 Cent kostet die Eintrittskarte zum Automatensaal. Für Zutritt zum Großen Spiel muss man allerdings 2,50 Euro auf den Tresen legen.

Öffnungszeiten: So-Do 13 Uhr bis 2 Uhr. Fr+Sa sowie am Tag vor Feiertagen 13 Uhr bis 3 Uhr. Die Spieltische im Großen Saal öffnen jedoch jeweils erst ab 15 Uhr.

Parken ist kein Problem, denn zum Casino gehört auch ein großer Parkplatz.



  • NOVOLINE Spiele Online



  • MERKUR Spiele Online